OptimiEREN.

ColorAnt ist ein einfach zu bedienendes Werkzeug zum Korrigieren und Optimieren von Messdaten vor der Profilerstellung.

Optimieren der Messdaten

Die Funktionen ermöglichen es, Primärfarben und Substratfarben zu bearbeiten und Messdaten mit Hilfe von Testcharts zu berechnen.

Erstellen und Messen von individuellen Testcharts

Generieren Sie individuelle Testcharts für eine Vielzahl von Druckverfahren.
Holen Sie sich die neueste Version
ColorAnt 5 | Neuerungen
ColorAnt 5 verfügt über neue leistungsstarke Korrektur- und Produktivitätsfunktionen
R

Farbeditor

Bearbeiten Sie Farbfelder und optimieren Sie Sonderfarbkonvertierungen

R

CxF/X-4 einbetten

Betten Sie spektrale Farbinformationen in PDF-Dokumente ein

R

Verlaufsprotokoll speichern

Speichern Sie alle Bearbeitungsschritte in einem umfassenden PDF-Dokument

R

Tonwerte

Erweiterte Optionen für ISO 20654 und Schutz der Lichterbereiche

R

Betrachten und Vergleichen

Verbesserte Ansichten für (Multicolor-) Farbkanäle und ISO 20654 (SCTV)
R

Umgebungslicht-Messung

Messen Sie das Umgebungslicht im Werkzeug CIE-Konvertierung
R

Verbesserungen des Spekralmodels

Primärfarben editieren berücksichtigt nun Sekundärfarbwerte
R

Unterstützung für 9 Kanäle

Erstellen Sie Multicolor-Testcharts mit zwei Gamut-erweiternden Farben

ColorAnt – Übersicht

Analysieren und Optimieren von Messdaten

ColorAnt behandelt alle Aspekte beim Erstellen und Optimieren von Messdaten. ColorAnt unterstützt alle gängigen Messdatenformate.

thumb_01_60_60Unterstützte Dateitypen

CGATS Textdateien (txt), CGATS XML Daten (xml), Named ICC Profil (icc), Color Exchange Format (CxF), Photoshop Palette (aco), CSC Daten (csc)
thumb_01_60_60Datenexport für verschiedene Anwendungsfälle
Exportiert Daten als Lab, XYZ, Dichte und CxF/X-4 in Formate wie z.B. CGATS Textdateien (txt) oder Color Exchange Format (CxF).
thumb_01_60_60Systemanforderungen
macOS® X, macOS® X Server Version 10.7.5 oder höher (ausschließlich Intel)

Windows® 10 (Home, Pro oder Enterprise)
Windows® 8 (Core, Pro oder Enterprise)
Windows® 7 (Home Basic oder Premium, Professional, Ultimate oder Enterprise)
Windows® XP SP3 (Home oder Enterprise)

thumb_01_60_60Systemanforderungen
Windows® Server 2016
Windows® Server 2012
Windows® Server 2012 R2
Windows® Server 2008
Windows® Server 2008 R2
Windows® Server 2003 (Standard, Enterprise oder Datacenter)
thumb_01_60_60Was enthalten ist
Hardwareschlüssel (Dongle) oder PC-basierte Lizenz.
Über ColorAnt
Die Funktionen im Überblick
ColorAnt – Highlights
DIE WICHTIGSTEN FUNKTIONEN

ColorAnt kann in jeden Workflow integriert werden, um das Potenzial aller ICC-Profile zu maximieren.

Datenanalyse
Nutzen Sie die 2D-, 3D-, TWZ-, Spinnennetz- und Kurvenansicht, um Messdaten vollständig zu verifizieren
Detaillierte Reporte
Nutzen Sie leistungsfähige Analysen, um ausführliche Reporte über Messdaten zu erstellen
Individuelle Testcharts
Erstellen Sie individuelle Charts für spezielle Druckverfahren, wie Flexodruck, Mehrfarbendruck oder für Reprofilierungen
Verlinkte Farbtafeln
Verbinden Sie Multicolor-Charts über die Kanalnamen
Automatische Korrekturen
Korrigieren Sie Messdaten mit ein paar einfachen Klicks. Enthält besondere Funktionen für den Flexodruck, zum Beispiel Schutz der Lichterbereiche
Messen von Testcharts
Integrierte Messungen, unterstützt alle gängigen Messinstrumente
Multicolor-Optionen

Das Werkzeug „Primärfarben editieren“ ermöglicht es, Multicolor-Daten ohne erneute Messung zu ersetzen oder zu entfernen

Korrektur von Tonwerten
Passen Sie Tonwertkurven an Profil-, G7- oder ISO 20654-Vorgaben an

ColorAnt – ERHÄLTLICHE PAKETE

ColorLogic-Produkte können flexibel an die ständig variierenden Profilierungsanforderungen angepasst werden.

Alle Pakete sind flexibel und anpassbar. Multicolor-Funktionen können mit einem Upgrade auf Paket L hinzugefügt werden.

R

ColorAnt M


STANDARD- FUNKTIONEN


Unterstützte Farbräume

RGB, Grau, CMYK, Multicolor, Dichte, Unterstützung von kolorimetrischen und spektralen Daten


Werkzeuge

Messen von Testcharts

Erstellen und Exportieren von individuellen Charts für RGB, Grau und CMYK

Automatisches Optimieren von Daten

Datenkorrekturen

Glätten von Daten

Skalieren

Korrektur optischer Aufheller

Tonwertkorrekturen

Weiß- und Schwarzkorrekturen

Mitteln

Verbinden von Testcharts

ICC-Transformationen

Erstellen von Reporten

Ansicht- und Vergleichsfunktion für die Datenanalyse

CIE-Konvertierungen

Editieren von Primärfarben im CMYK-Farbraum

R

ColorAnt L


STANDARD-FUNKTIONEN


Unterstützte Farbräume

RGB, Grau, CMYK, Multicolor, Dichte, Unterstützung von kolorimetrischen und spektralen Daten


Werkzeuge

Messen von Testcharts

Erstellen von individuellen Charts und Exportieren von Charts für RGB, Grau, CMYK und Multicolor

Automatisches Optimieren von Daten

Datenkorrekturen

Glätten von Daten

Skalieren

Korrektur optischer Aufheller

Tonwertkorrekturen

Weiß- und Schwarzkorrekturen

Mitteln

Verbinden aller Testcharts, einschließlich Multicolor

ICC-Transformationen

Erstellen von Reporten

Ansicht- und Vergleichsfunktion für die Datenanalyse

CIE-Konvertierungen

Editieren von Primärfarben in CMYK- und Multicolor-Farbräumen

Halten Sie Ihre Anwendungen auf dem neuesten Stand

WAS isT EIN Software-WARTUNGSVERTRAG?

Halten Sie Anwendungen auf dem neuesten Stand

Ein Software-Wartungs-vertrag (SMA, Software Maintenance Agreement) ist ein Abonnement-basiertes Angebot, dass eine Aktuali-sierung auf die neueste Version der Anwendung bereitstellt, ohne zusätz-liche Kosten für den Endanwender.

major upgrades ENTHALTEN

Immer wenn ColorLogic eine neue Version veröffentlicht, wird die entsprechende Lizenz automatisch an alle Benutzer mit einem gültigen SMA gesendet.

WARUM SOLLTEN SIE EINEN SMA ABSCHLIESSEN?

ColorLogic empfiehlt den Erwerb eines Software-Wartungsvertrags (SMA) für die Produkte ColorAnt, CoPrA und ZePrA, um alle Anwendungen auf dem neuesten Stand zu halten und auf die neuesten Werkzeuge zugreifen zu können.

ERWERB EINES SOFTWARE-WARTUNGSVERTRAGS

Für den Erwerb eines SMA wenden Sie sich bitte an Ihren lokalen ColorLogic-Vertriebspartner. Profitieren Sie zukünftig bei jedem Release vom unkomplizierten Erhalt der neuesten Funktionen und Werkzeuge.

ColorLogic-Vertriebspartner nach Region

Europa


Norwegen

colorconsult ab


Österreich

Impressed
basICColor


Polen

colornorm


Spanien

ID-Soft
basICColor


Schweiz

Bonafini
Impressed
basICColor


Vereinigtes Königreich

Bodoni Systems
MPXColour

USA


National

CrossXColor
Chromix
FujiFilm, NA
Fusion Systems
Grafix World
MSP Color Universe
Ron Ellis Consulting
RTI-RIPS
XChangeUS
basICColor

Kanada

FujiFilm, NA
basICColor
XChangeUS


South America

basICColor
GrafixWorld


Naher Osten

Libanon, Syrien, Jordanien, Ägypten, Kuwait, Irak, Oman, Vereinigte Arabische Emirate, Saudi Arabien

Cert-Print

Asien


China, Hong Kong

compose


Korea

ColorTalk


Japan

UENO
FOURPEES


Malaysien

FOURPEES


Philippinen

globis
FOURPEES


Alle anderen Länder

FOURPEES

Wir sind ein unabhängiges Technologie-unternehmen, das enge und produktive Beziehungen zwischen Partnern, Kunden und Team pflegt

ColorLogic GmbH
Robberskamp 40
D-48432 Rheine

Telefon: +49 (0)5971 401016-0
Telefax: +49 (0)5971 401016-6
E-Mail: info@colorlogic.de

HRB 4846, AG Rheine
USt.-IdNr. DE 813 427 221
Geschäftsführer: Barbara Braun-Metz, Thorsten Braun

Planung und Realisierung der Website:

CrossXColor.com